Du bist nicht angemeldet.

  • »hgreimann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 581

Dabei seit: 7. Oktober 2011

Verwendetes Programm: VPX

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 227

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 9. Januar 2018, 15:25

VPX und AudioCleaningLab Premium

Habe VPX, Updatestand x.211 installiert. Nun mal wieder etwas, was bei mir nicht läuft: habe aus der TL heraus keinen Zugriff auf mein installiertes AudioCleaningLab Premium, obwohl in den Programmeinstellungen dieses als Editor eingetragen ist. Nach dem Zurücksetzen auf Standardwerte ist dort richtigerweise die MusicEditor.dxe eingetragen aber auch darauf gibt es aus VPX heraus keinen Zugriff. Beide Programme funktionieren jedoch, wenn ich sie über die exe Aufrufe.
Ich habe daraufhin VPX sauber deinstalliert, auch die verdeckten Ordner gelöscht und anschliessend die aktuell geladene Trial von VPX installiert, mit meiner SN aktiviert und aktualisiert. Leider hat das nichts gebracht. Habe keinen Zugriff aus der TL von VPX auf einen externen Editor. Was mache ich falsch oder liegt es am Update auf x.211?
Rechner: I7-6700K, MSI Z170A M5, AMD RX480, 32GB RAM, 512 GB SSD, 1x ext. Raid0 SSD, 1xHDD
SW: Win10, Magix VPX, Vitascene 3, Adorage 10-13, NeatVideo, FGD, AMLP
Cam: Sony a6500

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hgreimann« (9. Januar 2018, 15:38)


Beiträge: 232

Dabei seit: 14. November 2011

Verwendetes Programm: Fotostory 2016 deLuxe, VPX

Wohnort: Völs, Tirol

Danksagungen: 126

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 9. Januar 2018, 15:43

Hallo hgreimann

Hab auch x.211 installiert und habe bei mir Audio & Music Lab 2016 premium (Vers. 21.0.2.38) verlinkt. Funktioniert einwandfrei.
Hab interessehalber die Verlinkung geändert zu Gunsten Video Sound Cleaning Lab - auch hier wurde das Programm ohne Probleme geöffnet
Muss bei dir an etwas anderem liegen.
LG Manfred
Intel Core i7 - 3770K, ASUS P8Z77-V LE Plus, NVidia GeForce GTX 970 4GB, 16MB RAM, Win10 prof. 64 bit, Pro X, Fotostory, Foto & Grafik Designer, Vitacene V2, Heroglyph 4, New Blue Fx Essential 4, Photoshop Lightroom CC, LR-Timelapse, Sony FDR-AX100E, Sony DSC-RX10MIII

Fehlschläge sind die Würze, die dem Erfolg das Aroma geben.
Truman Capote

  • »hgreimann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 581

Dabei seit: 7. Oktober 2011

Verwendetes Programm: VPX

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 227

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 9. Januar 2018, 16:29

Danke für den Test. Aber mehr als die totale Deinstallation und Reinigung geht ja schon gar nicht. Werde mal überlegen, warum diese MX Funktion nicht geht....
Rechner: I7-6700K, MSI Z170A M5, AMD RX480, 32GB RAM, 512 GB SSD, 1x ext. Raid0 SSD, 1xHDD
SW: Win10, Magix VPX, Vitascene 3, Adorage 10-13, NeatVideo, FGD, AMLP
Cam: Sony a6500

Beiträge: 3 219

Dabei seit: 15. April 2011

Verwendetes Programm: DaVinci Resolve 14

Wohnort: Offenburg

Danksagungen: 1326

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 9. Januar 2018, 16:43

Willst Du den auch eine Wave Datei bearbeiten? Es gab auch mal einen Bug, das ein zweites öffnen einer Sound Datei nicht funktionierte.
Ob der der noch existent ist weis ich leider nicht.
Weise einen schlauen Menschen auf einen Fehler hin, wird er sich bedanken!
Zeige einem dummen Menschen einen Fehler auf, wird er Dich beleidigen!

- Asus X99-A, i7-5820 12 x 3.3@4,0Ghz, 64G, R9-290 8G
- Pana G70, G81, GF5, BMCC 2.5K EF, Sony CX-220
- Resolve 14 Studio, Fusion 9 Studio, VpX

  • »hgreimann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 581

Dabei seit: 7. Oktober 2011

Verwendetes Programm: VPX

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 227

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 9. Januar 2018, 17:35

Ja, es geht um ein Wave File. Das der Videoton ohne vorherige Umwandlung in Wave nicht extern geöffnet werden kann, kenne ich leider schon von Magix (In der Cyberlink Directorsuite klappt das übrigens im Zusammenspiel von Powerdirector und Audiodirector),
Rechner: I7-6700K, MSI Z170A M5, AMD RX480, 32GB RAM, 512 GB SSD, 1x ext. Raid0 SSD, 1xHDD
SW: Win10, Magix VPX, Vitascene 3, Adorage 10-13, NeatVideo, FGD, AMLP
Cam: Sony a6500