Du bist nicht angemeldet.

Video Pro X: Grosse Projektdatei

  • »BeFe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 552

Dabei seit: 2. Dezember 2012

Verwendetes Programm: Video Pro X7 und ProX, VdG

Wohnort: Burglinster in Luxemburg

Danksagungen: 512

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 12. Februar 2018, 16:09

Grosse Projektdatei

Hallo Freunde,

Das Thema hatten wir glaube ich schon mal, aber ich habe noch keine Lösung. Wenn eine MVP Datei grösser als 10 MB wird, bekomme ich Probleme beim Bearbeiten. Die Maus regiert sehr träge, wenn ich einen Befehl gemacht habe, z.B. das Ende eines Clips abschneiden, muss ich 5 Sekunden warten bis die Maus wieder da ist. Undo dauert 20 Sekunden, bis es erfolgt. Alle 10 Sekunden stürzt ProX ganz ab. Habe einen Film, da ist die Datei 16 MB gross, ist nur 25 Minuten, aber viel Mercalli und viel Gradationskurve.

Habt ihr das auch? Habt ihr eine Lösung? Würde mich interessieren.

Schöne Grüsse

BeFe
Windows10 64-Bit, Intel(R) Core(TM) i7-4770 CPU 3.40GHz, NVIDIA GeForce GTX 750,
Pgm: Pro X7, Pro X, Vasco Da Gama 9 HDPro

Kamera:
Sony AX53, Sony CX690, GoPro 3 black, Sony RX100 IV, Mavic Pro

Filme: https://vimeo.com/user6882899/videos


Man muss die Dinge so einfach wie möglich machen, aber nicht einfacher. Einstein

Beiträge: 1 072

Dabei seit: 21. Juli 2012

Verwendetes Programm: VdL VPX

Wohnort: Im Fläming

Danksagungen: 702

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 12. Februar 2018, 17:19

Moin Berthold,
exportiere mal Deinen Film unter Filme verwalten als MVD, öffne ein völlig neues Projekt und ziehe dann die MVD in die Timeline. Das hat bei mir schon geholfen.
Gruß Georg
VdL Premium, VPX 7, VPX, Foto- und Grafikdesigner,
Windows 10 64 Bit Professional, Build 16299
PC Intel(R) Core(TM) i7-8700K CPU @ 3.70GHz, 3696 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en), Arbeitsspeicher 32 GB
Grafikkarte: Intel(R) UHD Graphics 630
Camcorder: Panasonic HC-X 909, GoPro Hero Silver 4, CamOne; Kameras: Nikon D500, und Panasonic TZ 101

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BeFe (12.02.2018)

  • »BeFe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 552

Dabei seit: 2. Dezember 2012

Verwendetes Programm: Video Pro X7 und ProX, VdG

Wohnort: Burglinster in Luxemburg

Danksagungen: 512

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 12. Februar 2018, 20:50

Danke Georg.

Also kleiner ist es nicht, aber vielleicht ist jetzt die Bearbeitung flüssiger. Morgen mal sehen. :rolleyes:

Danke

BeFe
»BeFe« hat folgende Datei angehängt:
  • Groesse Film.jpg (52,38 kB - 21 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. Februar 2018, 08:59)
Windows10 64-Bit, Intel(R) Core(TM) i7-4770 CPU 3.40GHz, NVIDIA GeForce GTX 750,
Pgm: Pro X7, Pro X, Vasco Da Gama 9 HDPro

Kamera:
Sony AX53, Sony CX690, GoPro 3 black, Sony RX100 IV, Mavic Pro

Filme: https://vimeo.com/user6882899/videos


Man muss die Dinge so einfach wie möglich machen, aber nicht einfacher. Einstein

Beiträge: 124

Dabei seit: 5. Dezember 2015

Verwendetes Programm: div

Danksagungen: 33

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 13. Februar 2018, 18:02

Wenn eine MVP Datei grösser als 10 MB wird, bekomme ich Probleme beim Bearbeiten. Die Maus regiert sehr träge, wenn ich einen Befehl gemacht habe, z.B. das Ende eines Clips abschneiden, muss ich 5 Sekunden warten bis die Maus wieder da ist. ...


naja,
wenn die Projekt-Beschreibung > 10MB ist dann sind ja auch ne ganze Menge Videoclips und Effekte da drin.
Und wenn dann nicht mehr alles in's RAM passt wird geSWAPd.

Du wirst also wohl den Prozessmanager um Info ersuchen müssen, welche Ressource da am Anschlag ist.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BeFe (13.02.2018)

Beiträge: 3 273

Dabei seit: 15. April 2011

Verwendetes Programm: DaVinci Resolve 14

Wohnort: Offenburg

Danksagungen: 1342

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 13. Februar 2018, 19:41

Und wenn dann nicht mehr alles in's RAM passt wird geSWAPd.

Wenn man 16GB RAM sein eigen nennt, kann man bedenkenlos die SWAP deaktivieren.
Auf all meinen Rechnern wird weder ausgelagert, noch gibt es den Energiespar Modus.
Weise einen schlauen Menschen auf einen Fehler hin, wird er sich bedanken!
Zeige einem dummen Menschen einen Fehler auf, wird er Dich beleidigen!

- Asus X99-A, i7-5820 12 x 3.3@4,0Ghz, 64G, R9-290 8G
- Pana G70, G81, GF5, BMCC 2.5K EF, Sony CX-220
- Resolve 14 Studio, Fusion 9 Studio, VpX

  • »BeFe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 552

Dabei seit: 2. Dezember 2012

Verwendetes Programm: Video Pro X7 und ProX, VdG

Wohnort: Burglinster in Luxemburg

Danksagungen: 512

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 13. Februar 2018, 21:58

Hallo

leider bin ich ja technisch nicht so begabt. Wieviel RAM habe ich denn? Wie bekomme ich im Prozessmanager die nötige Info?

Danke im Voraus

BeFe
Windows10 64-Bit, Intel(R) Core(TM) i7-4770 CPU 3.40GHz, NVIDIA GeForce GTX 750,
Pgm: Pro X7, Pro X, Vasco Da Gama 9 HDPro

Kamera:
Sony AX53, Sony CX690, GoPro 3 black, Sony RX100 IV, Mavic Pro

Filme: https://vimeo.com/user6882899/videos


Man muss die Dinge so einfach wie möglich machen, aber nicht einfacher. Einstein

Beiträge: 91

Dabei seit: 25. Juni 2011

Verwendetes Programm: VPX6

Wohnort: Stutensee

Danksagungen: 29

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 13. Februar 2018, 22:26

Rechts-Klick auf Arbeitsplatz (Dieser PC) dann auf Eigenschaften.

Gruß
Peter
Video Pro X 8, Video Pro X 6, VDL17 Deluxe
Prozessor: i7-4790, 16GB Arbeitsspeicher
Grafikkarte: NVIDIA GTX 745 4GB. Intel HD 4600 im Parallelbetrieb
Monitortyp : 2* iiyama Prolite E2407 HDSD, 1* Philips 247E, Samsung U28E590, Philips TV 32"
Betriebssystem : Windows 10 Home 64Bit
TV-Karte: Pinnacle Quattro Stick
Cameras: Canon HF M46, Canon HF M506, Canon EOS 100D, Canon EOS 80D, Canon EOS M10
Mediaplayer: WD TV Live

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BeFe (14.02.2018)

Beiträge: 1 365

Dabei seit: 22. Juni 2011

Verwendetes Programm: VdL 2015 / ProX6

Wohnort: Pinneberg

Danksagungen: 1160

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 14. Februar 2018, 09:24

Ich habe eine Projektdatei mit 28 MB aufgerufen und dazu den Task Manger.

Der gibt dir (auch) die Angabe zu den RAM

und zeigt auch was unter "Last" los ist
»buddel« hat folgende Dateien angehängt:
  • managerstarten.jpg (118,19 kB - 12 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. Februar 2018, 09:01)
  • manager.jpg (256,46 kB - 17 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. Februar 2018, 09:01)
  • managerLast.jpg (289,5 kB - 16 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. Februar 2018, 09:02)
man lernt nie aus


Intel Quad Core i7-950 3060 MHz So-1366 8MB QP14.8GT/s / nVidia GeForce GTX460 SE 1024MB DDR5, HDMI / 2x DVI / VGA, PCIe / Samsung HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / LG GH22NS SATA schwarz / W7 Home Premium / 2 LG W2240T-PN TFT 21,5 Zoll
Panasonic HDC-SDT750 DCM-FZ1000
VdL seit 2006 bis heute wie auch ProX


Tutorials

Magix-info

youtube

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BeFe (14.02.2018)

Beiträge: 1 365

Dabei seit: 22. Juni 2011

Verwendetes Programm: VdL 2015 / ProX6

Wohnort: Pinneberg

Danksagungen: 1160

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 14. Februar 2018, 09:34

Wenn der Ressourcenmonitor dazu geschaltet wird kann auch der Datentransfer beobachtet werden.
Bei 4k und einer 1,5 GB Datei hakt es bei mir - HD fluscht.
Manchmal hilft dann auch die Ansicht auf eine Sekunde zu stellen...
»buddel« hat folgende Datei angehängt:
  • managerkplt.jpg (1,64 MB - 20 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. Februar 2018, 16:10)
man lernt nie aus


Intel Quad Core i7-950 3060 MHz So-1366 8MB QP14.8GT/s / nVidia GeForce GTX460 SE 1024MB DDR5, HDMI / 2x DVI / VGA, PCIe / Samsung HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / LG GH22NS SATA schwarz / W7 Home Premium / 2 LG W2240T-PN TFT 21,5 Zoll
Panasonic HDC-SDT750 DCM-FZ1000
VdL seit 2006 bis heute wie auch ProX


Tutorials

Magix-info

youtube

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BeFe (14.02.2018)

  • »BeFe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 552

Dabei seit: 2. Dezember 2012

Verwendetes Programm: Video Pro X7 und ProX, VdG

Wohnort: Burglinster in Luxemburg

Danksagungen: 512

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 14. Februar 2018, 20:33

Habe da rumprobiert. Mir sagt das nichts. Vielleicht Ende April in Altes Lager?

Hat jemand sonst einen Tipp, das Problem der grossen Dateien zu umschiffen? Hat überhaupt sonst jemand das Problem? Habe wohl 16 RAM, und dennoch....
»BeFe« hat folgende Datei angehängt:
  • Kontrolle.jpg (1,71 MB - 6 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Februar 2018, 22:53)
Windows10 64-Bit, Intel(R) Core(TM) i7-4770 CPU 3.40GHz, NVIDIA GeForce GTX 750,
Pgm: Pro X7, Pro X, Vasco Da Gama 9 HDPro

Kamera:
Sony AX53, Sony CX690, GoPro 3 black, Sony RX100 IV, Mavic Pro

Filme: https://vimeo.com/user6882899/videos


Man muss die Dinge so einfach wie möglich machen, aber nicht einfacher. Einstein

Beiträge: 1 072

Dabei seit: 21. Juli 2012

Verwendetes Programm: VdL VPX

Wohnort: Im Fläming

Danksagungen: 702

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 14. Februar 2018, 21:09

Berthold, hast Du für die Zeit des Schnitts mal Deine Effekte ausgeschaltet? Läuft es dann flüssiger? Das Du Proxy-Schnitt anwendest, davon gehe ich mal aus.
Gruß Georg
VdL Premium, VPX 7, VPX, Foto- und Grafikdesigner,
Windows 10 64 Bit Professional, Build 16299
PC Intel(R) Core(TM) i7-8700K CPU @ 3.70GHz, 3696 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en), Arbeitsspeicher 32 GB
Grafikkarte: Intel(R) UHD Graphics 630
Camcorder: Panasonic HC-X 909, GoPro Hero Silver 4, CamOne; Kameras: Nikon D500, und Panasonic TZ 101

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BeFe (14.02.2018)

  • »BeFe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 552

Dabei seit: 2. Dezember 2012

Verwendetes Programm: Video Pro X7 und ProX, VdG

Wohnort: Burglinster in Luxemburg

Danksagungen: 512

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 14. Februar 2018, 21:12

Danke Georg. Effekte habe ich ausgeschaltet. Proxyschnitt habe ich noch nie verwendet, auch hier nicht. :rolleyes:
Windows10 64-Bit, Intel(R) Core(TM) i7-4770 CPU 3.40GHz, NVIDIA GeForce GTX 750,
Pgm: Pro X7, Pro X, Vasco Da Gama 9 HDPro

Kamera:
Sony AX53, Sony CX690, GoPro 3 black, Sony RX100 IV, Mavic Pro

Filme: https://vimeo.com/user6882899/videos


Man muss die Dinge so einfach wie möglich machen, aber nicht einfacher. Einstein

Beiträge: 1 365

Dabei seit: 22. Juni 2011

Verwendetes Programm: VdL 2015 / ProX6

Wohnort: Pinneberg

Danksagungen: 1160

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 14. Februar 2018, 22:57

bei 4K Medien hat Proxy schon seinen Sinn - hält zwar auf - aber man kann es auf 4 K beschränken.

In meinem Beispiel kann man sehen: Viele, viele Filme. Da könne a) alle exportiert werden und dann können die alle raus. Wenn nötig hole ich die eine oder andere zurück..

Wenn man nicht die Übersicht verliert: bei einer mvd eine mxv anfertigen, die gegen das Bildmaterial austauschen - Ton abtrennen und dann mit den vorhandenem Ton 5.1 machen - bedeutet: nur die waves machen für Musik O-Ton und ggf Kommentar.

Das kann alles in das abschließende Projekt!
man lernt nie aus


Intel Quad Core i7-950 3060 MHz So-1366 8MB QP14.8GT/s / nVidia GeForce GTX460 SE 1024MB DDR5, HDMI / 2x DVI / VGA, PCIe / Samsung HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / LG GH22NS SATA schwarz / W7 Home Premium / 2 LG W2240T-PN TFT 21,5 Zoll
Panasonic HDC-SDT750 DCM-FZ1000
VdL seit 2006 bis heute wie auch ProX


Tutorials

Magix-info

youtube

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BeFe (15.02.2018)