Du bist nicht angemeldet.

  • »Hobbyfilm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 290

Dabei seit: 1. Januar 2016

Verwendetes Programm: siehe Signatur

Wohnort: Kreis Wesel

Danksagungen: 81

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 2. April 2018, 10:40

GH5 und VPX/AVC Intra-Codec - nur ein Witz?

Ich erstelle GH5 Material mit beispielsweise folgende Einstellung für Bildstil und Aufn.Quali...
  1. 4K/25p/10bit/LongGop150Mbps/ MP4(LPCM) oder ...
  2. FHD/50p/10bit/100Mbps/ MP4(LPCM)

Ich betone - keine All-I(ntra) Einstellung. Doch VPX9 kann damit nichts anfangen sondern will erst den "AVC Intra-Codec" für schlappe 60 Euronen verkaufen. Import möglich danach auf die Timeline abgelehnt. Wörtlich heißt es:

"Für die Nutzung der Funktion "AVC Intra-Codec" ist aus lizenzrechtlichen Gründen eine kostenpflichtige Aktivierung (60€) erforderlich" :cursing:

Aufnahmeformat auf MOV und mit der obigen Test-Einstellung - es funktioniert. Also für Magix gilt, MOV= Ja, MP4(LPCM) = Nein ?(

Wo liegt das Problem, ist es die GH5 oder das Schnittprogramm VPX oder die 60€? Nee ach ja, Pinnacle kann den Import und Bearbeitung nur kein 10bit Export. Jede Antwort wird dankend gelesen. :)
Gruß Hansi
Mein Cutter Profil: MSI Z170A, RAM DDR4/3200 16GB, Intel Core i7-6700K, NVIDIA GTX1060, AMD R9-380X/4GB, 2xMonitor 4K, Windows 10/64 Pro, 4xSSD, 2xHDD, 2x5TB eSATA,
Movie-Box: Panasonic Lumix FZ2000 und GH5, Agfa Box 6x9,
Corel Pinnacle Studio 19,20,21, Magix Video Pro X9, DaVinci Resolve Studio 15, Mercalli 3.0,


meine neutrale Website

Beiträge: 226

Dabei seit: 19. Januar 2017

Verwendetes Programm: MAGIX Video Pro X (8)

Danksagungen: 97

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 7. April 2018, 17:27

Hallo Hobbyfilm,

das ist ein Problem der Filmindustrie/Hersteller, die sich das selber geschaffen hat.

Seit der Einführung von HD und den nachfolgenden Auflösungen 2/4/8K wurden/werden Formate benötigt die wenig Speicherplatz verbrauchen aber ein verlustfreies Bild liefern.
Somit begannen einige Hersteller sich zusammenzuschließen und entwickelten entsprechende Formate. Das Resultat ist, das wir ein Wirrwarr an Formaten haben.
Einige Hersteller von Videoschnittprogrammen kaufen entsprechende Volumenlizenzen der Formate und integrieren diese, andere überlassen es dem Kunden und dieser muss für die Freischaltung des Formates zahlen.

Viele Hersteller sind mit dem selbst geschaffenen Wirrwarr nicht zufrieden und haben sich zur AOM (Alliance for Open Media) zusammengeschloßen und haben den AV1 entwickelt, siehe Link.

Link: https://www.slashcam.de/news/single/Quel…ich--14243.html

Wie geschrieben, es ist ein Problem der Hersteller (Hard- und Software) und der Kunde wird in irgendeiner Form zur Kasse gebeten. Entweder auf Kosten der Weiterentwicklung der Programme oder durch Kauf der Lizenz.


Schönes Wochenende

foxtrott
AMD A10-7870K, 16GB-RAM (2400MHz), Windows 7 Professional X64
MAXON Cinema 4D
MAGIX Video Pro X, Xara Designer Pro X, Samplitude Music Studio, Audio Cleaning lab 2014

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hobbyfilm (07.04.2018)

Beiträge: 3 363

Dabei seit: 15. April 2011

Verwendetes Programm: DaVinci Resolve 15

Wohnort: Offenburg

Danksagungen: 1363

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 7. April 2018, 18:07

Kannst Du davon mal nen Schnipsel zur Verfügung stellen?
Weise einen schlauen Menschen auf einen Fehler hin, wird er sich bedanken!
Zeige einem dummen Menschen einen Fehler auf, wird er Dich beleidigen!

- Asus X99-A, i7-5820 12 x 3.3@4,0Ghz, 64G, R9-290 8G
- Pana G70, G81, GF5, BMCC 2.5K EF, Sony CX-220
- Resolve 15 Studio, Fusion 9 Studio, Shotcut, Lightworks

  • »Hobbyfilm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 290

Dabei seit: 1. Januar 2016

Verwendetes Programm: siehe Signatur

Wohnort: Kreis Wesel

Danksagungen: 81

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 7. April 2018, 19:29

Kannst Du davon mal nen Schnipsel zur Verfügung stellen?

Mach ich morgen.
Gruß Hansi
Mein Cutter Profil: MSI Z170A, RAM DDR4/3200 16GB, Intel Core i7-6700K, NVIDIA GTX1060, AMD R9-380X/4GB, 2xMonitor 4K, Windows 10/64 Pro, 4xSSD, 2xHDD, 2x5TB eSATA,
Movie-Box: Panasonic Lumix FZ2000 und GH5, Agfa Box 6x9,
Corel Pinnacle Studio 19,20,21, Magix Video Pro X9, DaVinci Resolve Studio 15, Mercalli 3.0,


meine neutrale Website

  • »Hobbyfilm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 290

Dabei seit: 1. Januar 2016

Verwendetes Programm: siehe Signatur

Wohnort: Kreis Wesel

Danksagungen: 81

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 8. April 2018, 12:24

Ich habe zwei samples in die Dropbox geladen. MOV und MP4. Eine Datei hat wohl Bildstil V-Log und die andere Cinelike. Sonst 4K/25p/10bit422/150Mb. Link z. Dropbox über PN.
Gruß Hansi
Mein Cutter Profil: MSI Z170A, RAM DDR4/3200 16GB, Intel Core i7-6700K, NVIDIA GTX1060, AMD R9-380X/4GB, 2xMonitor 4K, Windows 10/64 Pro, 4xSSD, 2xHDD, 2x5TB eSATA,
Movie-Box: Panasonic Lumix FZ2000 und GH5, Agfa Box 6x9,
Corel Pinnacle Studio 19,20,21, Magix Video Pro X9, DaVinci Resolve Studio 15, Mercalli 3.0,


meine neutrale Website

Beiträge: 3 363

Dabei seit: 15. April 2011

Verwendetes Programm: DaVinci Resolve 15

Wohnort: Offenburg

Danksagungen: 1363

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 8. April 2018, 13:37

Mangels VPX auf meinem Hauptrechner hab ich es erstmal mit Vegas und Resolve probiert:
- Resolve: Null Problemo
- Vegas: Die Aktivierung des AVC-Intra war erfolgreich (Kostenfrei!)
Weise einen schlauen Menschen auf einen Fehler hin, wird er sich bedanken!
Zeige einem dummen Menschen einen Fehler auf, wird er Dich beleidigen!

- Asus X99-A, i7-5820 12 x 3.3@4,0Ghz, 64G, R9-290 8G
- Pana G70, G81, GF5, BMCC 2.5K EF, Sony CX-220
- Resolve 15 Studio, Fusion 9 Studio, Shotcut, Lightworks

Beiträge: 3 363

Dabei seit: 15. April 2011

Verwendetes Programm: DaVinci Resolve 15

Wohnort: Offenburg

Danksagungen: 1363

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 8. April 2018, 19:07

Aber nun wirds lustig:

Büro Rechner:
- VPX: Der Splash mit dem Erwerb des Codecs plöppt auf
- Movie Studio 14: Grüner Vorschau Monitor
- Resolve: Null Problemo

Laptop:
- VPX: Meldung erscheint das der AVC Intra Codec heruntergeladen werden soll, ob ich dem zustimme. 8|
- Vegas: Ohne jedwedes zutun werden beide Files eingelesen
- Resolve: Wie gehabt....Null Problemo

Ich kann mir eigentlich gar nicht vorstellen das ich auf dem Lappy den Codec jemals aktiviert habe.

Allerdings habe ich auch festgestellt das es sich bei den Dateien sehr wohl um AVC Intra Dateien handelt:
Media Info spuckt dazu aus: Format profile: High 4:2:2@L5.1 und das ist nun mal Intra.
Weise einen schlauen Menschen auf einen Fehler hin, wird er sich bedanken!
Zeige einem dummen Menschen einen Fehler auf, wird er Dich beleidigen!

- Asus X99-A, i7-5820 12 x 3.3@4,0Ghz, 64G, R9-290 8G
- Pana G70, G81, GF5, BMCC 2.5K EF, Sony CX-220
- Resolve 15 Studio, Fusion 9 Studio, Shotcut, Lightworks

  • »Hobbyfilm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 290

Dabei seit: 1. Januar 2016

Verwendetes Programm: siehe Signatur

Wohnort: Kreis Wesel

Danksagungen: 81

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 9. April 2018, 18:11


Laptop:
(...)
- Resolve: Wie gehabt....Null Problemo

Allerdings habe ich auch festgestellt das es sich bei den Dateien sehr wohl um AVC Intra Dateien handelt:
Media Info spuckt dazu aus: Format profile: High 4:2:2@L5.1 und das ist nun mal Intra.

Danke Holger.
  • Bei den samples war die GH5 Einstellung "Aufn.-Qualität" wie Anlage. Also immer LongGOP. Meine Frage, ist die All-I GH5 Einstellung gleich dem AVC-Intra? Dann verstehe ich nicht wie die GH5 dies ausgeben kann?
  • Resolve 14 (kostenlos) importiert nur (auf die TL) die Tonspur. Das mag an den 300€ liegen.
  • VPX bringt nur den 60€-Popup und
  • Pinnacle Studio 21 Ultimate kann Import, kann Bearbeiten (händisch grading) aaaber kein 10bit Export. Das gute alte Pinnacle. Da steckt wohl ein Codec an Bord ohne das die alte Frau Corel es weiß (?).
»Hobbyfilm« hat folgende Datei angehängt:
Gruß Hansi
Mein Cutter Profil: MSI Z170A, RAM DDR4/3200 16GB, Intel Core i7-6700K, NVIDIA GTX1060, AMD R9-380X/4GB, 2xMonitor 4K, Windows 10/64 Pro, 4xSSD, 2xHDD, 2x5TB eSATA,
Movie-Box: Panasonic Lumix FZ2000 und GH5, Agfa Box 6x9,
Corel Pinnacle Studio 19,20,21, Magix Video Pro X9, DaVinci Resolve Studio 15, Mercalli 3.0,


meine neutrale Website

Beiträge: 3 363

Dabei seit: 15. April 2011

Verwendetes Programm: DaVinci Resolve 15

Wohnort: Offenburg

Danksagungen: 1363

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 9. April 2018, 19:56

Auf dem Lappy läuft Resolve mit der Software Lizens, auf dem Büro Rechner die Lite, Und meine Lite kann beide Dateien problemlos einlesen.
Ich habe nicht so die große Ahnung von den Codecs, aber wie gesagt allein das Profil macht die Daten zu den Intras und da schaut Vpx bzw wohl auch Vegas nach.
Weise einen schlauen Menschen auf einen Fehler hin, wird er sich bedanken!
Zeige einem dummen Menschen einen Fehler auf, wird er Dich beleidigen!

- Asus X99-A, i7-5820 12 x 3.3@4,0Ghz, 64G, R9-290 8G
- Pana G70, G81, GF5, BMCC 2.5K EF, Sony CX-220
- Resolve 15 Studio, Fusion 9 Studio, Shotcut, Lightworks

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hobbyfilm (09.04.2018)