Du bist nicht angemeldet.

  • »Harry« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 466

Dabei seit: 23. Juni 2011

Verwendetes Programm: VDL17 Premium

Danksagungen: 89

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 16:06

Gratis! DxO Optics Pro 11 Essential

Bis Ende November kann man über die DxO-Seite, DxO Optics Pro 11 Essential kostenlos herunterladen!
Downloadlink und Gratis-Serienummer wird per Mail zugeschickt.

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matthes (12.10.2017), Holger (12.10.2017), frmax (12.10.2017), Lutz (18.10.2017), Uwe (18.10.2017), Georg (20.10.2017), elCutty (20.10.2017), deBabba (20.10.2017), Lupus_III (20.10.2017), Rainer (06.11.2017)

Beiträge: 112

Dabei seit: 5. Dezember 2015

Verwendetes Programm: div

Danksagungen: 25

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 16:26

Bis Ende November kann man über die DxO-Seite, DxO Optics Pro 11 Essential kostenlos herunterladen!


ich hatte das zuvor mit Rel #9 gemacht.
Ging auch 'ne Zeit lang ganz brauchbar bis es plötzlich nicht mehr lief.
Ohne Fehlermeldung! Auch Neu-Installation half nicht.
Da scheint ein verstecktes Time-out drin zu sein.

Mal sehen, wie's bei Rel#11 funktioniert.

  • »Harry« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 466

Dabei seit: 23. Juni 2011

Verwendetes Programm: VDL17 Premium

Danksagungen: 89

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 16:44

Von so einer Einschränkung habe ich bisher noch nichts gelesen.
Auf meinem PC läuft die Gratis-9er Elite seit 04/2016

Beiträge: 715

Danksagungen: 266

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 21:25

Hallo!
Also ich habe mir das nun mal geladen. Ich bin begeistert.
ASRock 170 extreme / i7 6700K / 16 GB RAM / SSD 500GB / GTX 1060 / Win 10 Home/ Fz 1000 / Canon G5 X / Sony HX 20V/KD-49X8309C / Win 7 /i5 2500k /GTX 550Ti
YT G+

Beiträge: 485

Dabei seit: 21. Juni 2011

Verwendetes Programm: Pro X

Wohnort: Essen

Danksagungen: 256

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 16:37

Ich schließe mich Lutz an.
Da ich ohnehin RAW fotografiere gefällt mir die automatisierte Bilderentwicklung bezg. Weißabgleich, Chromatische Abb., Objektivkorrekturen, Spitzlichter, usw. sehr gut. ISt natürlich alles auch änderbar.
Die RAW-Engine soll sogar besser als die von Adobe sein.
Kein Wunder, dass es im LIghtroom ein Plugin gibt, dass das RAWbild anOptics Pro übergibt und von dort wieder nach der Bearbeitung als TIFF, DNG, oder JPG zurück an LR geroutet wird. Damit mutiert LR für mich zum Nachbearbeiter von JPG-Bilder und ggfs. als Ordnungstool.

OPro Funktioniert nur in Verbindung mit dem Objektiv un dessen Daten.
Nachteilig ist, dass bei exotischen, oder sehr alten Objektiv evtl. keine Daten vorhanden sind, so dass dann die RAW-Entwicklung gar nicht funktioniert. Obwohl DXO schon eine riesige Kamera/Objektiv-Datenbank zur Verfügung stellt.
Habe ich bisher aber noch keinen Fall gehabt. Könnte mir vorstellen, dass die Software bei Fremdobjektiven, die über einen Adapter angeflanscht sind, ebenfalls aufgibt.
Da ich meinen Novoflexadapter Sony-alpha an Nikonobjektive irgendwie verlegt oder verloren habe, kann ich das leider nicht testen.
Vielleicht hat jemand die Möglichkeit?

Tamronobjektive, die für das jeweilige System gebaut wurden, an Nikon, Canon, Fuji S5pro und Sony Nex5 bzw. Alpha 6000/6300 funktionieren.
Software: VDL 2016 Premium, VPX Pro 7, Samplitude Pro X2, Samplitude Music Studio MX, Adobe CC/Fotografie incl. Lightroom, Gimp 2.8, Zoner PS 18pro, Panoramastudio 2, Photomatix
Kameras: Sony HDR-FX1000E, Nikon D800/ D5100, Sony Alpha 6300,/6000
Computer:Acer Aspire Ethos 5951G Notebook
--> Rainers Seiten

Beiträge: 1 020

Dabei seit: 21. Juli 2012

Verwendetes Programm: VdL VPX

Wohnort: Im Fläming

Danksagungen: 639

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 20. Oktober 2017, 09:21

Habe das mal versucht, fotografiere mit Nikon. Ist verblüffend, was das Programm mit einfachem Einsatz bietet.
Danke, Harry.
Euch ein schönes Wochenende, wollen morgen Ballon fahren, drückt mal die Daumen, dass das Wetter hält.
Georg
VdL 2013 Premium, VdL 2014 + 2015 Premium, VPX5-7, Foto- und Grafikdesigner 2014 + 2015,
Windows 7 64 Bit Professional, Service Pack 1
PC Fijutsi, Intel Core i5 CPU 760 @ 2,80 GHz 2,79 GHz, Arbeitsspeicher 8,00 GB, 64-bit-Betriebssystem
Grafikkarte: NVIDIA GeForce 9500 GS
Camcorder: Panasonic HC-X 909, Kameras: Nikon D80 und Sony Cyber-shot

Beiträge: 1 297

Dabei seit: 22. Juni 2011

Verwendetes Programm: VdL 2015 / ProX6

Wohnort: Pinneberg

Danksagungen: 1112

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 20. Oktober 2017, 09:49

Wofür braucht man das Programm?

Ich vermute auf Grund der Beiträge das eine oder andere.....
man lernt nie aus


Intel Quad Core i7-950 3060 MHz So-1366 8MB QP14.8GT/s / nVidia GeForce GTX460 SE 1024MB DDR5, HDMI / 2x DVI / VGA, PCIe / Samsung HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / LG GH22NS SATA schwarz / W7 Home Premium / 2 LG W2240T-PN TFT 21,5 Zoll
Panasonic HDC-SDT750 DCM-FZ1000
VdL seit 2006 bis heute wie auch ProX


Tutorials

Magix-info

youtube

Beiträge: 133

Danksagungen: 41

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 20. Oktober 2017, 10:03

Wofür braucht man das Programm?
Hier geht's zur Beschreibung :

http://www.dxo.com/us/photography/photo-…e/dxo-opticspro
LG
Peter

i7-6700k @4.5GHz - HD530 + AMD R7 250 / 16GB RAM / Egreat A5 (UHD) + Netgear NeoTV 550 (FHD) Player / LG 65" UHDTV
Sony RX10 M2 + P3pro

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

buddel (20.10.2017)

Beiträge: 485

Dabei seit: 21. Juni 2011

Verwendetes Programm: Pro X

Wohnort: Essen

Danksagungen: 256

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 20. Oktober 2017, 10:42

Software: VDL 2016 Premium, VPX Pro 7, Samplitude Pro X2, Samplitude Music Studio MX, Adobe CC/Fotografie incl. Lightroom, Gimp 2.8, Zoner PS 18pro, Panoramastudio 2, Photomatix
Kameras: Sony HDR-FX1000E, Nikon D800/ D5100, Sony Alpha 6300,/6000
Computer:Acer Aspire Ethos 5951G Notebook
--> Rainers Seiten

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

buddel (20.10.2017)

Beiträge: 1 020

Dabei seit: 21. Juli 2012

Verwendetes Programm: VdL VPX

Wohnort: Im Fläming

Danksagungen: 639

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 20. Oktober 2017, 11:43

Wofür braucht man das Programm?

Ich vermute auf Grund der Beiträge das eine oder andere.....


Moin Walter und weitere Interessierte,
was ich gut finde: das Programm erkennt automatisch meine Kamera und das verwendete Objektiv. Mit einem Klick werden die Korrekturen angebracht. Weitere manuelle sind möglich, habe ich aber noch nicht ausprobiert. Ich schicke mal 2 Bilder mit.
Euch ein schönes Wochenende
Georg
»Georg« hat folgende Bilder angehängt:
  • Test 1 NEF.jpg
  • Test 2 DxO.jpg
VdL 2013 Premium, VdL 2014 + 2015 Premium, VPX5-7, Foto- und Grafikdesigner 2014 + 2015,
Windows 7 64 Bit Professional, Service Pack 1
PC Fijutsi, Intel Core i5 CPU 760 @ 2,80 GHz 2,79 GHz, Arbeitsspeicher 8,00 GB, 64-bit-Betriebssystem
Grafikkarte: NVIDIA GeForce 9500 GS
Camcorder: Panasonic HC-X 909, Kameras: Nikon D80 und Sony Cyber-shot

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

buddel (20.10.2017)

Beiträge: 1 297

Dabei seit: 22. Juni 2011

Verwendetes Programm: VdL 2015 / ProX6

Wohnort: Pinneberg

Danksagungen: 1112

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 20. Oktober 2017, 11:45

Ich verstehe:

Die Software macht bessere jpg als meine Kamera selber.

Hat sinngemäß eine Kalibration (oder ICC Profil) für viele Kameras.

Wenn sich damit die RAW aus verschiedenen Kameras angleichen lassen - kann was nutzen...
man lernt nie aus


Intel Quad Core i7-950 3060 MHz So-1366 8MB QP14.8GT/s / nVidia GeForce GTX460 SE 1024MB DDR5, HDMI / 2x DVI / VGA, PCIe / Samsung HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / LG GH22NS SATA schwarz / W7 Home Premium / 2 LG W2240T-PN TFT 21,5 Zoll
Panasonic HDC-SDT750 DCM-FZ1000
VdL seit 2006 bis heute wie auch ProX


Tutorials

Magix-info

youtube

Beiträge: 1 297

Dabei seit: 22. Juni 2011

Verwendetes Programm: VdL 2015 / ProX6

Wohnort: Pinneberg

Danksagungen: 1112

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 20. Oktober 2017, 11:47

Georg dein Beispiel (Bild2) ist eher erschreckend.
man lernt nie aus


Intel Quad Core i7-950 3060 MHz So-1366 8MB QP14.8GT/s / nVidia GeForce GTX460 SE 1024MB DDR5, HDMI / 2x DVI / VGA, PCIe / Samsung HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / LG GH22NS SATA schwarz / W7 Home Premium / 2 LG W2240T-PN TFT 21,5 Zoll
Panasonic HDC-SDT750 DCM-FZ1000
VdL seit 2006 bis heute wie auch ProX


Tutorials

Magix-info

youtube

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Terrajojo (20.10.2017)

Beiträge: 1 020

Dabei seit: 21. Juli 2012

Verwendetes Programm: VdL VPX

Wohnort: Im Fläming

Danksagungen: 639

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 20. Oktober 2017, 12:06

Walter, es kommt sicherlich auf die Einstellungen an (ich meine das Programm) Habe mal auf HDR künstlerisch geklickt. Die Standardeinstellungen von DxO sehen so aus. Besser?
Wir sind halt Foto-Amateure und auf einfache Änderungsmöglichkeiten angewiesen. Und dafür finde ich das Programm gut. Die Nikon-Software ist da wesentlich komplizierter.
Bis denne
Georg
»Georg« hat folgendes Bild angehängt:
  • Test 3 DxO.jpg
VdL 2013 Premium, VdL 2014 + 2015 Premium, VPX5-7, Foto- und Grafikdesigner 2014 + 2015,
Windows 7 64 Bit Professional, Service Pack 1
PC Fijutsi, Intel Core i5 CPU 760 @ 2,80 GHz 2,79 GHz, Arbeitsspeicher 8,00 GB, 64-bit-Betriebssystem
Grafikkarte: NVIDIA GeForce 9500 GS
Camcorder: Panasonic HC-X 909, Kameras: Nikon D80 und Sony Cyber-shot

Beiträge: 485

Dabei seit: 21. Juni 2011

Verwendetes Programm: Pro X

Wohnort: Essen

Danksagungen: 256

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 20. Oktober 2017, 14:23

Die Software macht bessere jpg als meine Kamera selber.
Anders ausgedrückt könnte man auch sagen: Die Software entwickelt RAWs besser als andere Rawentwickler, einschliesslich Lightroom, Darktable, Zoner, Affinity Photo usw. Also fast so gut, oder gleich gut, wie die herstellereigenen RAW-Entwickler, die aber nur ihre eigenen Objektive berücksichtigen(wenn überhaupt). Mit Fremdobjektiven dürfte Optics pro auch wieder die Nase vorne haben.
Software: VDL 2016 Premium, VPX Pro 7, Samplitude Pro X2, Samplitude Music Studio MX, Adobe CC/Fotografie incl. Lightroom, Gimp 2.8, Zoner PS 18pro, Panoramastudio 2, Photomatix
Kameras: Sony HDR-FX1000E, Nikon D800/ D5100, Sony Alpha 6300,/6000
Computer:Acer Aspire Ethos 5951G Notebook
--> Rainers Seiten

Beiträge: 1 297

Dabei seit: 22. Juni 2011

Verwendetes Programm: VdL 2015 / ProX6

Wohnort: Pinneberg

Danksagungen: 1112

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 20. Oktober 2017, 14:38

Ich habe bisher keinen Zugang zu RAW gefunden.

Eine Zeitlang hatte ich beides zugleich genommen (RAW und jpg) - machte für mich keinen Sinn

Georg,

im zweiten Bild ist der Himmel besser durchzeichnet - Seil des Krans ist deutlich besser. Dafür sieht der Rest sehr "digital" aus. Das dritte Bild ist ein guter Kompromiss.

Obwohl mir das erste immer noch am besten gefällt. Da würde ich etwas den Himmel bearbeiten wollen.

Was ich sehe: im ersten Bild ist der Himmel ausgefressen. - da wäre RAW tatsächlich gut gewesen...
»buddel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Test 2a DxO.jpg
man lernt nie aus


Intel Quad Core i7-950 3060 MHz So-1366 8MB QP14.8GT/s / nVidia GeForce GTX460 SE 1024MB DDR5, HDMI / 2x DVI / VGA, PCIe / Samsung HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / LG GH22NS SATA schwarz / W7 Home Premium / 2 LG W2240T-PN TFT 21,5 Zoll
Panasonic HDC-SDT750 DCM-FZ1000
VdL seit 2006 bis heute wie auch ProX


Tutorials

Magix-info

youtube

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »buddel« (20. Oktober 2017, 14:51)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Georg (20.10.2017)

Beiträge: 715

Danksagungen: 266

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 20. Oktober 2017, 15:13

Zitat

Ich habe bisher keinen Zugang zu RAW gefunden.

Das geht auch mit JPG
ASRock 170 extreme / i7 6700K / 16 GB RAM / SSD 500GB / GTX 1060 / Win 10 Home/ Fz 1000 / Canon G5 X / Sony HX 20V/KD-49X8309C / Win 7 /i5 2500k /GTX 550Ti
YT G+

Beiträge: 549

Dabei seit: 24. Juni 2011

Verwendetes Programm: VPX

Wohnort: Mainhattan

Danksagungen: 408

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 20. Oktober 2017, 15:58

Danke an Harry für den Link.

Runtergeladen, und der erste kleine Test mit RX100 IV RAW war schon mal sehr positiv.
Sofort wurde die passende Linsenkorrektur runtergeladen und ein sehr schönes Bild mit Standardwerten entwickelt auf dem man aufsetzen könnte. :thumbsup:

Ich habe bisher keinen Zugang zu RAW gefunden.
Eine Zeitlang hatte ich beides zugleich genommen (RAW und jpg) - machte für mich keinen Sinn
Ging mir bisher genauso, außerdem muss man sehr aufpassen, dass bei den vielen tollen Bearbeitungsoptionen nicht die Natürlichkeit des Bildes verloren geht.

Nachtrag:
Leider werden die RAW Fotos des Phantom 4 pro (DNG) nicht unterstützt. ;(
Viele Grüße aus Frankfurt,
Andi

I7-7700K@4,7 GHz, 16GB@3866 MHz, Intel HD630 only, Samsung evo960@M.2, Win10 pro 64, 4K-Player, LG UHD 55"
Sony RX100 IV, Phantom4 pro UHDp60 mit 1" Sony Sensor
VDL2017 Plus, PRO X8, Web Designer MX 8 Premium

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »deBabba« (20. Oktober 2017, 16:08)


  • »Harry« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 466

Dabei seit: 23. Juni 2011

Verwendetes Programm: VDL17 Premium

Danksagungen: 89

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 20. Oktober 2017, 16:53

@deBabba,
hast du das DxO-Modul für Phantom 4 heruntergeladen?
Hier wird sie zumindest als "Unterstützt" angezeigt.

Beiträge: 715

Danksagungen: 266

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 20. Oktober 2017, 16:54

Zitat

außerdem muss man sehr aufpassen, dass bei den vielen tollen Bearbeitungsoptionen nicht die Natürlichkeit des Bildes verloren geht.


Das ist die Schwierigkeit :whistling:
ASRock 170 extreme / i7 6700K / 16 GB RAM / SSD 500GB / GTX 1060 / Win 10 Home/ Fz 1000 / Canon G5 X / Sony HX 20V/KD-49X8309C / Win 7 /i5 2500k /GTX 550Ti
YT G+

Beiträge: 549

Dabei seit: 24. Juni 2011

Verwendetes Programm: VPX

Wohnort: Mainhattan

Danksagungen: 408

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 20. Oktober 2017, 17:00

@deBabba,
hast du das DxO-Modul für Phantom 4 heruntergeladen?
Hier wird sie zumindest als "Unterstützt" angezeigt.
Das ist leider nicht die pro Version, sondern die mit der kleinen Cam.
Normalerweise liest das Programm aus den Exif Daten den Kameratyp und lädt das passende Modul, sofern es in der DB registriert ist, selbstständig runter. Bei den P4 pro RAW Bildern kommt die Meldung dass dieser Kameratyp nicht unterstützt wird.
Viele Grüße aus Frankfurt,
Andi

I7-7700K@4,7 GHz, 16GB@3866 MHz, Intel HD630 only, Samsung evo960@M.2, Win10 pro 64, 4K-Player, LG UHD 55"
Sony RX100 IV, Phantom4 pro UHDp60 mit 1" Sony Sensor
VDL2017 Plus, PRO X8, Web Designer MX 8 Premium