Du bist nicht angemeldet.

  • »Lumix30« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 261

Dabei seit: 4. Juli 2011

Wohnort: bei München

Danksagungen: 130

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 3. Januar 2018, 15:42

Schwerer Intel-Bug betrifft fast alle Computer = 30% weniger Leistung

Es gibt bei praktisch allen Intel-Prozessoren eine folgenschwere Sicherheitslücke. Millionen Computer der letzten Jahre sind betroffen.
Ein Update sorgt zwar angeblich für Abhilfe. Der Haken: Dadurch werden Computer deutlich langsamer. Und zwar um rund 30 Prozent!
Für Videoschnitt wäre das eine mittlere Katastrophe.
AMD ist nicht betroffen, sehr wohl aber Mac.
Vom Bug betroffen sind auch große Cloud-Anbieter wie Amazon, Google und Microsoft

http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/i…-a-1185969.html

https://www.heise.de/security/meldung/Ma…es-3931562.html

http://winfuture.de/news,101339.html


NACHTRAG: Hier noch eine sehr gute Darstellung des Problems
https://www.computerbase.de/2018-01/inte…herheitsluecke/
PC: i7-5820K/ ASUS X99-A/U3.1/ 16 GB/ MSI GeForce GTX 970 Gaming 4G/ SSD 1000 GB/ Win 10 (64)
MAGIX: VdL Premium (2017)
Panasonic GH4 + GH5 + GX80 + 14 bis 800 mm (=KB)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Lumix30« (3. Januar 2018, 18:53)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BeFe (03.01.2018), earlofblack (03.01.2018)

Beiträge: 3 219

Dabei seit: 15. April 2011

Verwendetes Programm: DaVinci Resolve 14

Wohnort: Offenburg

Danksagungen: 1326

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 3. Januar 2018, 23:21

Die Welt tickt mal wieder wegen einem Bug aus, den es scheinbar schon seit Jahrzehnten gibt, niemanden gestört hat und auch so (scheinbar) von niemanden für 'Angriffe' genutzt wurde.
Und alle so: aaaaaaahhhhhhhhh 8|
Was muss ich wo einstellen das ich genau dieses Update nicht bekomme.
Weise einen schlauen Menschen auf einen Fehler hin, wird er sich bedanken!
Zeige einem dummen Menschen einen Fehler auf, wird er Dich beleidigen!

- Asus X99-A, i7-5820 12 x 3.3@4,0Ghz, 64G, R9-290 8G
- Pana G70, G81, GF5, BMCC 2.5K EF, Sony CX-220
- Resolve 14 Studio, Fusion 9 Studio, VpX

Beiträge: 232

Dabei seit: 22. Juni 2011

Wohnort: Thüringen

Danksagungen: 231

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 4. Januar 2018, 00:29

ganz einfach
:P :D
ProX Rechner
ANKO; CPU i7 6700k; Board GB Z270X-Gaming K5; RAM 16 GB DDRAM4 / 2400MHz CRUCIAL; Grafik MSI GTX 1070 Ti ARMOR OC 8GB DDR 5; HD 2x 500GB SSD Samsung EVO 850, 2TB Seagate SATA 600; Brenner LG GH24NS95, BE16NU50; Netzteil Corsair 550Watt; W7 64Bit Prof.
ANKO; CPU i5 2500 k; Board ASUS P8H67; RAM Kingston DDR3 24GB 1333MHz; Grafik MSI GTX 770 / 2 GB DDR5; HD 0,5 TB SSD, 2 TB SATA3 WD; Brenner LG GGW BH10LS; W7 64Bit Prof.
Laptop: Lenovo ThinkPad E540, HP Envy 17-j145ng, MSI GT73VR 7RE
Olympus C 700 UZ & SP-565 UZ; Panasonic HDC-SD 300 & Lumix DMC FZ 1000; Casio Exilim EX-ZR 100; Canon EOS 700D EF-S 18-135 IS STM

Beiträge: 3 219

Dabei seit: 15. April 2011

Verwendetes Programm: DaVinci Resolve 14

Wohnort: Offenburg

Danksagungen: 1326

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 4. Januar 2018, 01:30

Im Ernst, es ist mir Scheißegal
Weise einen schlauen Menschen auf einen Fehler hin, wird er sich bedanken!
Zeige einem dummen Menschen einen Fehler auf, wird er Dich beleidigen!

- Asus X99-A, i7-5820 12 x 3.3@4,0Ghz, 64G, R9-290 8G
- Pana G70, G81, GF5, BMCC 2.5K EF, Sony CX-220
- Resolve 14 Studio, Fusion 9 Studio, VpX

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

videomags (04.01.2018), zonaroma (04.01.2018)

Beiträge: 10

Dabei seit: 22. August 2017

Verwendetes Programm: VDL (Abo), Video Pro X 8

Danksagungen: 7

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 4. Januar 2018, 22:56

Naja, heute heisst es schon, es wären wohl um 2% und nicht 30% an Verlangsamung
Cool down

  • »Lumix30« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 261

Dabei seit: 4. Juli 2011

Wohnort: bei München

Danksagungen: 130

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 5. Januar 2018, 19:49

Heise (c't) sieht das weniger locker. "Analyse zur Prozessorlücke: Meltdown und Spectre sind ein Security-Supergau".

https://www.heise.de/newsticker/meldung/…ia-3934667.html
PC: i7-5820K/ ASUS X99-A/U3.1/ 16 GB/ MSI GeForce GTX 970 Gaming 4G/ SSD 1000 GB/ Win 10 (64)
MAGIX: VdL Premium (2017)
Panasonic GH4 + GH5 + GX80 + 14 bis 800 mm (=KB)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lumix30« (5. Januar 2018, 20:40)


Beiträge: 208

Dabei seit: 30. Dezember 2014

Verwendetes Programm: VDL17, VDL2013, VDL2014, VDL2016, FDG9, 3D-Maker

Wohnort: Nähe Aachen

Danksagungen: 154

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 7. Januar 2018, 17:03

Heute kam das Update und die Probleme fingen an:

Sandboxie nicht kompatibel und somit nicht aufrufbar. Also Trueimage gestartet um ein Update zurück zuspielen: Pech gehabt funktioniert nicht!
So was von unmöglich!

Update entfernt und dann lief alles wieder wir vorher. Update jetzt erst einmal auf "ausgeblendet" gestellt. :cursing:

Beiträge: 581

Dabei seit: 7. Oktober 2011

Verwendetes Programm: VPX

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 227

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 7. Januar 2018, 17:57

Falls Du das MS Update vom 3.1.3018 meinst, das habe ich vorgestern auch installiert und bisher keine Probleme. Werde mal auf Holz klopfen.
Rechner: I7-6700K, MSI Z170A M5, AMD RX480, 32GB RAM, 512 GB SSD, 1x ext. Raid0 SSD, 1xHDD
SW: Win10, Magix VPX, Vitascene 3, Adorage 10-13, NeatVideo, FGD, AMLP
Cam: Sony a6500

Beiträge: 3 219

Dabei seit: 15. April 2011

Verwendetes Programm: DaVinci Resolve 14

Wohnort: Offenburg

Danksagungen: 1326

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 10. Januar 2018, 14:29

So, das Update ist installiert. Einziger Wermutstropfen ist das die Ai Suite nicht mehr aufrufbar ist, aber egal, die Werte kann (bzw habe) ich direkt im Bios eingegeben.
Laut Cinebench läuft die Kiste genauso flott wie vorher auch: 12 Cores rattern mit 4Ghz. :thumbup:
Weise einen schlauen Menschen auf einen Fehler hin, wird er sich bedanken!
Zeige einem dummen Menschen einen Fehler auf, wird er Dich beleidigen!

- Asus X99-A, i7-5820 12 x 3.3@4,0Ghz, 64G, R9-290 8G
- Pana G70, G81, GF5, BMCC 2.5K EF, Sony CX-220
- Resolve 14 Studio, Fusion 9 Studio, VpX

Beiträge: 339

Dabei seit: 30. März 2012

Verwendetes Programm: Pro X, ...

Wohnort: Cottbus

Danksagungen: 155

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 10. Januar 2018, 14:38

Kann ich bestätigen, keine Bremse feststellbar. Ich denke mal, wenn es wirklich nur 2% sind, könnte ich das auch (mit Bordmitteln) gar nicht feststellen.
Übrigends: Der Hype um den Pentium-Rechenfehler (lang ists her) war ja auch bärisch aufgeblasen... :|
PC ("Eigenschraubung" ) Windows (R) 10 Pro 64 Bit (1709), ASUS (R) Z87M-PLUS, 16GB DDR3 1600 CL9, Intel (R) Xeon E3-1230V3, 4x 3.30GHz, NVIDIA (R) GeForce GTX 660 (2048MB GDDR5, 192Bit), Shuttle Pro2 (TM),
Magix (R) Pro X, 3D-Maker 7, Magix (R) Foto- und Grafikdesigner 11, ...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BeFe (10.01.2018)

Beiträge: 1 506

Dabei seit: 2. Dezember 2012

Verwendetes Programm: Video Pro X7 und ProX, VdG

Wohnort: Burglinster in Luxemburg

Danksagungen: 509

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 10. Januar 2018, 14:56

Woran merke ich denn, ob ich den Sicherheitsupdate schon habe? Bislang habe ich jedenfalls keine Qualitätseinbussen in der Geschwindigkeit.
Windows10 64-Bit, Intel(R) Core(TM) i7-4770 CPU 3.40GHz, NVIDIA GeForce GTX 750,
Pgm: Pro X7, Pro X, Vasco Da Gama 9 HDPro

Kamera:
Sony AX53, Sony CX690, GoPro 3 black, Sony RX100 IV, Mavic Pro

Filme: https://vimeo.com/user6882899/videos


Man muss die Dinge so einfach wie möglich machen, aber nicht einfacher. Einstein

Beiträge: 3 219

Dabei seit: 15. April 2011

Verwendetes Programm: DaVinci Resolve 14

Wohnort: Offenburg

Danksagungen: 1326

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 10. Januar 2018, 15:34

Hier noch die Lösung für Windows 10 (Pro) damit sich dieses Update nicht installiert:

Dieses kleine Programchen herunter laden: wushowhide.zip
Falls schon installiert, das Update KB4056892 deinstalieren, System neu starten.
Wushowhide starten, auf weiter klickern, Updates auswählen die nicht geladen werden sollen, so zb KB4056892. Fertig :rolleyes:
Weise einen schlauen Menschen auf einen Fehler hin, wird er sich bedanken!
Zeige einem dummen Menschen einen Fehler auf, wird er Dich beleidigen!

- Asus X99-A, i7-5820 12 x 3.3@4,0Ghz, 64G, R9-290 8G
- Pana G70, G81, GF5, BMCC 2.5K EF, Sony CX-220
- Resolve 14 Studio, Fusion 9 Studio, VpX

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Uwe (10.01.2018)

Beiträge: 3 219

Dabei seit: 15. April 2011

Verwendetes Programm: DaVinci Resolve 14

Wohnort: Offenburg

Danksagungen: 1326

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 10. Januar 2018, 19:20

Sitz grad am Lappy und habe mit Cinebench mal einen Stresstest mit und ohne Patch durchgeführt:

Die Unterschiede sind tatsächlich nur marginal, vor allem wenn man die Unterschiede zu anderen Systemen (Desktop PC) so anschaut.
Trotzdem ist es erstaunlich das die GPU ohne Patch auch schneller ist, immerhin bissel was über 1fps.

Mein Fazit: Da mein Video System auf die GPU baut, könnte mir der Patch egal sein. Da aber grad auf meinem Hauptsystem eine recht wichtige Anwendung (Übertaktung) nicht mehr funktioniert, kommt der Patch runter.
Auch geh ich nachwievor davon aus das hier nur Hysterie erzeugt werden soll: Wenn es wirklich so eine gravierende Sicherheitslücke wäre, würde diese in den vergangenen Jahrzehnten auch mal angegriffen worden sein. Ist sie aber nicht.

PS: Unter win 7 konnte man ja, wie oben zu sehen, 'Nie nach Updates suchen' einstellen. Unter Win 10 geht das auch: einfach dem System vorgaukeln man befinde sich in einem getaktetem System 8o , funktioniert aber leider nur wenn man einem WLAN steckt.
Weise einen schlauen Menschen auf einen Fehler hin, wird er sich bedanken!
Zeige einem dummen Menschen einen Fehler auf, wird er Dich beleidigen!

- Asus X99-A, i7-5820 12 x 3.3@4,0Ghz, 64G, R9-290 8G
- Pana G70, G81, GF5, BMCC 2.5K EF, Sony CX-220
- Resolve 14 Studio, Fusion 9 Studio, VpX